Gute Gründe für Chiropractic auf einen Blick

  • Chiropractic ist der weltweit drittgrößte anerkannte akademische Heilberuf neben Schul- und Zahnmedizin. Sie ist eine äußerst sichere und effektive Behandlungsmethode.
  • Das langjährige Vollzeit-Studium mit fundierter Praxiserfahrung umfasst mehr als 5.000 Ausbildungsstunden. Die Behandlungsmöglichkeiten eines CHIROPRACTORS gehen daher weit über die von Chiropraktikern, Osteopathen oder Physiotherapeuten hinaus.
  • Die Qualifikation eines Chiropraktikers oder Chirotherapeuten kann nicht mit der eines Chiropractors verglichen werden.
  • Viele Patienten, die zu uns kommen, gelten schulmedizinisch als austherapiert. Sie haben aber weiterhin Einschränkungen im Alltag und Schmerzen. Wir können Ihnen deutliche Besserung
    verschaffen – mit meist nur wenigen Behandlungen
  • Wir behandeln Menschen jeden Alters sowie Schwangere und Kinder ab der zweiten Lebenswoche.
  • Wir sind Ihr Ansprechpartner für alle Belange des Muskel-, Gelenk- und Nervensystems: von der sorgfältigen Diagnostik und Befundung bis zur gezielten Behandlung und Beratung
  • Wir nehmen uns viel Zeit für Sie. Wir besprechen Ihre Krankengeschichte und prüfen sorgfältig Ihre Beweglichkeit. Denn wir gehen den Ursachen Ihrer Beschwerden auf den Grund und behandeln nicht nur die Symptome. Hierfür erstellen wir einen detaillierten Behandlungsplan und beantworten Ihnen alle Fragen.
  • Wir arbeiten nach dem ganzheitlichen Prinzip und betrachten nicht nur einzelne Körperteile oder Organe, sondern stellen für diagnostische und therapeutische Maßnahmen körperliche und seelische Zusammenhänge her. Unser Leistungsspektrum umfasst den gesamten Bewegungsapparat von Kopf bis Fuß.
  • Wir arbeiten ohne Medikamente.
  • Nicht immer ist eine Operation sinnvoll oder gar die einzige Behandlungsmöglichkeit. Kommen Sie zu uns, wenn Sie unsicher sind. Wir können einschätzen ob und wann eine Operation
    notwendig ist.
  • Wir sagen Ihnen aber auch offen, wenn unsere fachlichen Grenzen erreicht sind.

Wie Chiropractic Patienten natürlich hilft

Grundlagen der Chiropractic

Unser Körper ist eine Einheit. Alles hängt mit allem zusammen. Funktionieren Körperteile, Organe und Gewebe völlig schmerzfrei, fühlen wir uns wohl und gesund. Doch das reibungslose Zusammenspiel und damit ein unversehrter Bewegungsapparat sind nicht selbstverständlich. Störungen in diesem Fluss verursachen Krankheiten oder Schmerzen. Dann braucht der Körper mitunter Hilfe, die körpereigene Abwehr anzukurbeln und sich selbst zu heilen.

Welche Beschwerden Chiropractoren behandeln

Wie wir uns bewegen oder aufrecht halten, ist dank eines ausgefeilten Stütz- und Bewegungsapparates möglich. Ob Muskeln, Sehnen, Knochen, Gelenke, Bandscheiben oder Bänder, alle harmonieren im besten Falle und sorgen für eine gute Körperhaltung sowie optimale Beweglichkeit. Deswegen hat die Chiropractic bei Blockaden auch den gesamten Bewegungsapparat im Blick, angefangen vom Kopf über die Wirbelsäule, dazu die Arme und Beine.

Chiropractic für Schwangere, Säuglinge und Kinder

Chiropractische Behandlungsmethoden und -therapien sind für werdende Mütter und Kinder besonders von Vorteil. Denn der Körper einer Schwangeren macht innerhalb kurzer Zeit extreme – wenn auch natürliche – Veränderungen durch. Dabei trägt der Rücken besonders schwer. Und auch nach der Geburt sollen Frauen ihren Körper wieder genießen. Der Körper eines Kindes wiederum streckt sich in nur wenigen Jahren um ein Vielfaches in die Höhe, Muskeln und Gelenke kräftigen und verfeinern sich für das gesamte Leben.

Häufige Fragen

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die uns Patienten regelmäßig stellen … z. B. Wie wir behandeln, ob dabei Risiken entstehen und ob Chiropractic etwas mit grobem Einrenken zu tun hat, was wir an dieser Stelle bereits verneinen können.

Aktuelle Informationen für Patienten

Auf den bisherigen Seiten haben Sie erfahren, was hinter der Chiropractic als Naturheilverfahren steckt und bei welchen Beschwerden sie helfen kann. Hier erhalten Sie weiterführende Informationen zu den einzelnen Rubriken als PDF-Dateien zum Download.