Blog

Hoch-qualitative Evidenz

oder warum ‘so gut wie die anderen’ auch ein Lob sein kann

High quality evidence suggests that there is no clinically relevant difference between SMT and other interventions for reducing pain and improving function in patients with chronic low-back pain. 

Spinal manipulative therapy for chronic low-back pain, Cochrane, leitender Wissenschaftler Prof. Sidney Rubinstein

Grob übersetzt sagt und Cochrane hier dass für die Anwendung von manuellen Maßnahmen an der Wirbelsäule, in der Chiropractic Justierung genannt, sehr gute Belege für die Wirksamkeit vorliegen. Tatsächlich sind diese Belege auf Augenhöhe mit allen anderen Maßnahmen die im Bereich der chronischen Rückenschmerzen angewandt werden.

Was macht Cochrane?

Die Cochrane Collaboration sucht mit strengen Kriterien nach den besten verfügbaren Studien zu einem bestimmten Thema. Diese Studien werden dann nach Qualität sortiert und es wird geschaut was die Ergebnisse jener Untersuchungen sind die die höchste Qualität aufweisen. So soll gleichzeitig eine höhere Sicherheit für Verbraucher und Anwender hergestellt werden. Wie auch die Richtung zukünftiger Forschung klarer definiert werden.

Warum sollte Sie das interessieren?

Das Bemerkenswerte ist schon dass es überhaupt hochqualitative Studien gibt. Denn diese Kosten viel Geld und dieses Geld ist in der Chiropractic kaum vorhanden. Dass diese Studien, die einen hohen Grad an Neutralität aufweisen, auch noch zu dem Ergebnis kommen dass die wichtigste Therapiemaßnahme die Chiropractoren durchführen, die Justierung, positiv bei Menschen mit chronischen Rückenschmerzen wirkt ist kurz vor sensationell!

Somit ist dies wieder ein Beleg dafür dass Sie bei Chiropractic Leipzig genau richtig aufgehoben sind. Bitte fragen Sie uns was wir für Sie tun können!

Denkanstöße, Tipps und Übungen für den Alltag?