Blog

Fragen VOR Untersuchung oder Behandlung

Jedes Mal wenn eine Behandlung und/oder Untersuchung angekündigt wird, musst Du als Patient dem zustimmen. Manchmal reicht mündlich, manchmal muss es schriftlich sein. Um aber eine Entscheidung zu treffen brauchst Du Informationen. Am besten von der Person, die die Maßnahme durchführen wird.

Hier sind die wichtigsten Fragen die gestellt UND beantwortet werden müssen:

  1. Was ist mein Problem?
    1. Ist etwas kaputt? Ist es ein Funktionsproblem? Welche Organe sind beteiligt?
  2. Welche Maßnahme ist geplant?
    1. Wie lange dauert es? Benötige ich eine Narkose? Wie viele Behandlungsschritte sind nötig?
  3. Wie wahrscheinlich ist es, dass die Maßnahme mir hilft?
    1. Wie hoch in Prozent ist in etwa die Erfolgsquote?
  4. Was sind die alternativen zur vorgeschlagenen Vorgehensweise?
    1. Wenn Du nicht in der nächsten Stunde stirbst gibt es immer Alternativen.
  5. Wie sieht das erfolgreiche Ergebnis aus?
    1. Komplette Heilung und Wiederherstellung? Leichte Verbesserung? Dauerhaft eingeschränkte Funktion?
    2. Gehen die Schmerzen weg?
  6. Wie entwickelt sich meine Gesundheit wenn die Maßnahme nicht durchgeführt wird?
    1. Kann das Problem stabil bleiben? Werden die Einschränkungen stärker? Werden andere Organe betroffen? Wird es ‘von alleine’ besser?
  7. Was passiert direkt nach der Maßnahme?
    1. Werde ich zu Hause sein? Darf ich mich bewegen? Wie lange darf ich bestimmte Alltagsbelastungen nicht durchführen?
    2. Wann beginnt die Reha? Besonders wichtig bei Operationen am Bewegungsapparat.
    3. Wie lange dauert die Reha? Ambulant oder stationär?
  8. Was passiert wenn es nicht hilft oder schlimmer wird?
    1. Gibt es weitere Behandlungsmöglichkeiten? Bin ich austherapiert?

Scheue Dich nicht diese Fragen zu stellen. Es geht um Deine Gesundheit!

Denkanstöße, Tipps und Übungen für den Alltag?