Blog

Sieg und Niederlage

Ein Besuch beim Chiropractor ist keine Niederlage und hat nichts damit zu tun dass Du versagt hast, bei dem Versuch Dich um Deine Gesundheit zu kümmern.

Viele Menschen denken Sie müssen sich ganz allein um ihre Gesundheit sorgen. Es sind ja alle Informationen da! Richtig Sport treiben, richtig ernähren, zu allem und jedem eine gelassene und souveräne Einstellung entwickeln. Alle anderen können das ja anscheinend auch. Man braucht sich ja nur zu informieren und konsequent umzusetzen, dann müsste alles gut sein. Da kommt einem dann der Besuch bei einem Chiropractor vor wie eine Niederlage. Man hat es nicht mal geschafft sich um sich selbst zu kümmern.

Dies ist eine eher verdrehte Sicht der Dinge.

Sich selbständig für eine chiropractische Untersuchung und Behandlung zu entscheiden ist eine positive, richtige und aktive Entscheidung. Sie zeigt Souveränität. Sich um den Erhalt des eigenen Wohlergehens zu bemühen ist immer besser als sich um das Management von Krankheiten zu sorgen.

Menschen fällt es im Allgemeinen sehr schwer sich selbst zu beobachten und die Ergebnisse der Beobachtung ‘objektiv’ zu beurteilen. Da hilft der Chiropractor. Bist Du wirklich steif oder kommt es Dir nur so vor? Sind die Übungen jetzt gut für Dich oder vielleicht nutzlos oder gar schädlich? Verwalte ich nur meine Bewegungseinschränkungen oder geht es noch deutlich besser?

Diese und mehr Fragen hilft der Chiropractor zu beantworten. Fragen musst Du selbst!

 

Bis bald!

Denkanstöße, Tipps und Übungen für den Alltag?