Arbeite mit deinem Körper – nicht gegen ihn!

Ich möchte Dir vorweg drei wichtige Fragen stellen und auch gleich versuchen, dir die Entscheidung für eine passende Antwort zu erleichtern:

  • Möchtest Du mit oder gegen Deinen Körper arbeiten?
  • Möchtest Du den Schmerz passiv wegdrücken?
  • Möchtest Du aktiv werden und die Ursachen angehen?

 

Ok, den Schmerz passiv wegdrücken

Da hast Du Glück! Denn das ist ganz einfach. Die drei Mittel der Wahl sind hier:

  • Chemie: Medikamente
  • Strahl: Ultraschall, Strom, Röntgenstrahlung, Magnetstrahlung
  • Stahl: Skalpell

Die Medikamente sind lange am Markt, für gesunde Menschen einigermaßen sicher, recht wirksam und sehr günstig zu kaufen. Hier sind in aufsteigender Stärke die wichtigsten Wirkstoffe:

  • Paracetamol
  • Diclofenac
  • Ibuprofen
  • Metamizol
  • Opioide

Wenn das nicht hilft, die Dosis zu hoch oder die Nebenwirkungen zu stark werden, dann gibt es immer noch die Möglichkeit das schmerzende Teil rauszuschneiden oder festzuschrauben.

Bis zu einem Termin mit uns

Diesen Weg mit Deinem Körper umzugehen, solltest Du nur gehen, wenn es ein absoluter Notfall ist. Oder sehr kurzfristig, bis Du einen Termin beim Chiropractor bekommst.

Du weißt, dass Du in der richtigen Praxis bist, wenn Deine Behandlerin mit Dir über diese Optionen redet. Wir haben den Luxus, alle diese Optionen zur Verfügung zu haben, um Deine Schmerzen unter Kontrolle zu bringen.

Integriert in eine langfristige Strategie

Integriert in eine langfristige Strategie haben sogar Schmerzmittel eine sinnvolle Funktion. In der chiropractischen Praxis haben besonders Mittel wie Ibuprofen und Diclofenac diagnostischen Wert. Das bedeutet, dass eine kurzfristige und gut dosierte Einnahme dieser Entzündungshemmer helfen kann, zu entscheiden ob die Schmerz eine entzündliche Komponente hat.

Als mittel- und langfristige Therapie können diese Medikamente bei der Behandlung von Gelenkschmerzen nicht eingesetzt werden. Dazu brauchst Du eine aktivierende Strategie die MIT Deinem Körper arbeitet.

 

Aktivierung deiner Reserven. Arbeite mit deinem Körper.

Fantastisch! Gute Wahl!

Die einzig richtige Entscheidung für eine nachhaltige Verbesserung Deiner Lebensqualität ist die Aktivierung. Bessere Bewegung heilt Deinen Körper auf allen Ebenen. (Link: Muskelapotheke)

Bewegung ist nicht irgendein Zusatz zu Deiner gesunden Lebensführung. Bewegung ist die Voraussetzung für Deine gesunde Zukunft. (Link zu: Wozu haben wir ein Gehirn? Steuerung von komplexer Bewegung) Die beste Nachricht: 80% des gesundheitlichen Nutzens von Bewegung kannst Du verbuchen, wenn Du Dich jeden Tag 25 Minuten bewegst. Oft wird unsinnigerweise dazu geraten einen Arzt aufzusuchen, bevor Du mit Bewegung beginnst. Und dort wird dann viel zu häufig von bestimmten Formen der Bewegung abgeraten:

  • Joggen
    • Schlecht für die Knie
  • Tennis
    • Einseitige Belastung
  • Krafttraining
    • Besonders Schultern, Rücken und Knie sind gefährdet
  • Fußball
    • Zu viele Verletzungen an Knöcheln und Knien.

Andersherum wird ein Schuh draus:

Wenn Du vorhast mit regelmäßiger Bewegung aufzuhören, musst Du Deinen Arzt informieren. Denn Du wirst in Zukunft wesentlich öfter hingehen müssen. Du bekommst Deine Schmerzen nicht von der Bewegung. Sondern von der ganzen Zeit wo Du Dich nicht bewegst. Bewegung zeigt Dir wo Deine Probleme sind. So kannst Du mit Deinem Chiropractor gezielt aktiv werden.

Professionelle Begleitung entscheident

Wenn Dein Körper diese Bewegung seit Monaten oder Jahren nicht mehr gewohnt ist, dann kommt es teilweise zu interessanten und manchmal zu beängstigenden Reaktionen Deines Körpers. Daher ist eine professionelle Begleitung hier absolut entscheidend. Und genau das mache ich als Chiropractor seit mehr als 20 Jahren.
Menschen dabei begleiten ihre Potentiale wieder zu entdecken und die Leistungsfähigkeit zu steigern.
Lerne die Reaktionen Deines Körpers als interessant zu betrachten.
Schmerz stört dabei auf jeder Ebene. Aber Du kannst den Schmerz auch für Dich nutzen.

Jetzt Termin vereinbaren!

Deine Chiropractic Leipzig